INTERIOR: Bloomon - Sharing the Love

24. Oktober 2016


























Blumen machen glücklich - das wissen wir spätestens seit Bloomon anfing, die Großstädte in Deutschland und mittlerweile auch einen größeren Raum mit frischen Blumen zu beglücken.
Bloomon  hat seit knapp über einem Jahr den deutschen Markt mit einer neuen Geschäfts- und Distributionsidee revolutioniert und bietet wöchentlich neue Blumen frisch vom Feld.

Das Konzept von Bloomon ist denkbar einfach; ihr könnt wöchentlich, alle zwei Wochen oder monatlich Blumen direkt vor die Haustür geliefert bekommen, dabei ist zwischen drei Größen - S, M & L - wählbar.
Die Sträuße wechseln wöchentlich und werden von einigen kreativen Floristen zusammengestellt.
Für alle, die hier ein Blick hinter die Kulissen interessiert: in Berlin findet regelmäßig ein Kurs statt, bei dem ihr Euch mit Unterstützung der Bloomon Floristen euer eigenes Bouquet zusammenstellen könnt.



Doch natürlich wussten die meisten schon vorher, dass Blumen glücklich machen. 
Ob als Brautstrauß, auf dem Wochenmarkt oder jedes Jahr aufs neue im Frühling.
Da ich seit einer Woche die meiste Zeit krank im Bett verbringe, muntert mich ein frischer Strauß von Bloomon natürlich noch etwas auf und lässt das Hamburger Herbstwetter vor dem Fenster verblassen.

Und da ich gerne auch etwas Glück mit euch teilen möchte, habe ich hier einen Link für euch, mit dem ihr zu eurer ersten Bestellung die passende Vase zu eurem Bouquet kostenlos dazu bekommt.
Ich bekomme dafür übrigens sogenannte Blooms und eine kleine Überraschung - wir haben also beide was davon.
Ich wünsche Euch viel Spaß mit Eurem ersten Bouquet - und der passenden Vase!



xx, Anna

FASHION: Early September Days X &otherStories

13. Oktober 2016


Early September Days.
Dieses Outfit ist schon ein paar Tage älter, mittlerweile hält in Hamburg der Herbst einzug.
Stürmische Regentage, dicke Winterparkas und dicke Socken in Stiefeln. Die wenigen Tage, an denen man mit einer leichten Jacke und einem Kaffee durchs Planten un Bloomen spazieren konnte um die letzten sonnigen Tage zu genießen, sind in Hamburg leider schon lange vorbei.
Um die Erinnerungen an diese ersten Septembertage zurückzurufen teile ich heute dieses Outfit mit euch.
In das Kleid habe ich mich auf den zweiten Blick im &otherStories verliebt und verließ so mit deutlich erleichtertem Geldbeutel und ein paar anderen wunderschönen Teilen den Store am Neuen Wall.
In Kombination mit einem schönen gerade geschnittenen Mantel und einem dicken Schal taugt das ganze aber auch noch als Outfit für die nächsten Oktober Wochen.

Dress - &OTHERSTORIES // Bag, Overknees - H&M // 
Accesoires - DANIEL WELLINGTON, VINTAGE







xx, Anna

MONTHLY THINGS: Instagram {September}

11. Oktober 2016






Happy Tuesday! 11 Tage verspätet zeige ich Euch heute meinen September in Bildern.
Es war ein interessanter Monat - mein erster Tag an der Uni, Neu in der Großstadt...
Doch ich glaube, ich habe das beste draus gemacht.



#crazycatlady >> Ein ganzes spontanes Tattoo von María Fernandez (Vaders.Dye)



#skyandsand >> Die letzten warmen Tage dieses jahr verbrachte ich mit A. unter anderem in der Sky&Sand Beach Bar.



 #favorite >> Noch und wahrscheinlich für immer. The 1975.



#mermazing >> Ja, genau das. Mein zweites Tattoo in einem Monat und ich bereu nichts.
Ebenfalls gestochen bei Vaders.Dye von der lieben Zelina (Hala Chaya Tattoo).



#amdlife >> Alsterblick. Rotherbaum. Was will man von einer Uni noch erwarten?




#happywaffel >> Leckere Waffeln mit Erdbeeren, Heidelbeeren, Apfelmuß und Giotto mit A.





INTERIOR: Roomtour

10. Oktober 2016

Finally Home!
Über Instagram&Co konntet ihr es teilweise schon mitverfolgen - ich bin umgezogen.
Vom 200-Seelen Dorf in die Großstadt; nach Hamburg.
Wer mich kennt weiß, dass Hamburg schon seit 6 Jahren meine auserkorene Zukunftsheimat ist und einer meiner zwei größten Träume nun wahr geworden ist.
Der andere übrigens auch, denn ich wurde gleichzeitig auch an meiner Traum Universität, der AMD Akademie für Mode und Design angenommen.
Und nun sitze ich hier, an diesem Schreibtisch, den ihr auch in den Bildern seht, nur mit herbstlicherem Wetter vor der Tür.
Und wo ist diese Tür? In Eimsbüttel, genauer gesagt nähe der Schanze; hier teile ich mir seit jetzt knapp 2 Monaten eine WG mit zwei sehr lieben Mitbewohnern.
Die Roomtour dazu gibts jetzt.



BEDDING - Eva Padberg via Fashion for Home // WALL HANGING - Urban Outfitters
// NIGHT STAND, LIGHT - Ikea 





FLOWERS - Bloomon //









































PRINTS - Ikea, Vintage // CANDLES - Ikea, Yankee Candles // 
// SUCCULENTS, TERRARIUM - Ikea // 













Der Mittelpunkt meines Zimmers ist wohl das große, bequeme Bett, in dem ich auch hauptsächlich meine freie Zeit verbringe, wenn ich nicht gerade an meinem Schreibtisch arbeite, der für mich ein weiterer Fokuspunkt ist. So war es mir sehr wichtig, dass diese beiden Punkte sorgfältig dekoriert werden und ich bin wirklich glücklich mit meinem Zimmer.
Aber wer hat auch etwas an 3 Meter hohen Decken mit Stuck und einem schönen Echtholzboden auszusetzen? 
Hamburg ist also nun meine neue Wahlheimat und die Uni genau so, wie ich sie mir vorgestellt hatte.
Dazu aber demnächst mehr.


xx, Anna



© 2014 · annapeony.de · Impressum