JAHRESRÜCKBLICKE 2k15: Travels

30. Dezember 2015

2015.
Das Jahr in dem ich wohl die meisten Reisen zu neuen und altbekannten Orten unternehmen durfte.
Noch nie bin ich so oft in ein Flugzeug oder einen Reisebus gestiegen, um an einem völlig anderen Ort wieder auszusteigen. Ob das nun das warme, sonnige Madrid oder das eher kalte aber trotzdem zauberhafte Paris.
Ein ewig geliebter Reisestop war bei mir dieses Jahr wieder einmal Great Britain. Um genauer zu sein Süd England, mit dabei natürlich London, wo ich letztes Jahr bereits für einen Monat leben durfte.

The Travels

Die Travel Moments dieses Jahr habe ich Euch im ersten meiner drei Jahresrückblicke zusammengefasst. Es folgen noch ein Outfit Recap und ein kleiner Post mit allen kleinen Dingen und Momenten, die mein 2015 geprägt haben.


January - Cologne (essence Event), Germany





Im Januar ging es für mich nach Köln - zu gegeben, Köln ist für mich mit knapp 40 Minuten Fahrzeit nur einen Katzensprung entfernt, aber wer übernachtet schon einmal in einem so schönen Hotel wie Der Wohngemeinschaft? Das ganze dann in Kombination mit viel neuer Kosmetik zum entdecken und leckeren Cupcakes? Perfekt! Hier geht's zum Travel Diary mit Impressionen Video!


January - Paris, France




Ebenfalls im Januar, ein paar Tage später ging es mit dem Reisebus und einigen Freunden ins schöne Paris. Einer der 4 neuen Orte, die ich in diesem Jahr besuchen durfte.
Paris war nur ein Wochenende - das trotz allem vollgepackt mit schönen Erlebnissen, ein paar Gläsern Wein und auch mit der ein anderen Zigarette und Macarons verbracht wurde.
Und vor allem hielt es einige sehr schöne Momente mit einer meiner besten Freundinnen K. bereit!
For more pictures click here!



April - Madrid, Spain

Ein weiterer Trip, der wirklich im Zeichen der dieses Jahr im Zeichen der Freundschaft stand!
Nach einem Flugzeug mit sechs Stunden Verspätung und einer fast verpassten U-Bahn wurde es dann in Kombination mit unserem Hostel (MAD-Hostal), der fabelhaften Dachterasse mit Bar und 3 guten Freundinnen doch noch zu einem guten Trip. Natürlich war das warme Wetter auch noch ein Pluspunkt. 
Ein kleines Video zum Madrid Aufenthalt gibt's hier!


June/July - Southern UK 

(Cambridge, Oxford, Salisbury, Brighton/Rottingdean, London)
Einer der schönsten Urlaube meines Lebens! Und in diesem Fall war es wirklich ein Urlaub.
Keine Erkundungstouren mit meiner Stufe, kein gezwungenes frühes Aufstehen und keine Deadlines einzuhalten oder Mails zu beantworten. Ich habe mich in der Zeit bemüht, Euch über Instagram und Snapchat auf dem laufenden zuhalten, aber auf das Bloggen und die Hektik, neue Posts zu verfassen habe ich gänzlich verzichtet.
Dieses Mal ging es nur um Momente und Erinnerungen. In so kurzer Zeit habe ich noch nie so viele verschiedenen Landschaften betrachtet, so viele tolle Momente erlebt und zum ersten Mal wirklich Fernweh verspürt. Nach dem Trinity College in Cambridge, nach lauter Musik aus dem Autoradio auf leeren Landstraßen und kühlen Drinks an lauen Abenden.
Wer mehr sehen möchte, schaut einmal hier.




September/October - Tuscany, Italy




Die Toskana. Ebenfalls ein Trip mit der Schule (hier möchte ich allen noch-Schulgängern empfehlen: Fahrt auf so viele Klassenfahrten und Trips mit, wie möglich, es lohnt sich!), dieses Mal unsere Studienfahrt, also die letzte Fahrt, gemeinsam mit einem anderen LK. Wir, der Englisch-LK wurden zusammen gepaart mit unserem Erdkunde-LK und damit auch einem meiner Lieblingslehrer.
Trotz der viel durchtanzten (eher durch gesoffenen) Nächte und dem Weckerklingeln um 6:30 Uhr war es eine tolle Fahrt. Ich habe viele unglaublich schöne Eindrücke von meinem ersten Italien Aufenthalt mitgenommen und bin immer noch froh, die Fahrt gemacht zu haben (zur Auswahl standen für uns noch Rom und Kroatien).














October - Hamburg, Germany

Hamburg. Mit London immer noch meine absolute Traumstadt!
Mein dritter Besuch in meiner auserkorenen Zweit- und Zukunftsheimat.
Zugegeben nur 5 Tage und eigentlich nur um mir meine zukünftige Uni anzuschauen, die mir aber trotzdem als kleiner Entschleuniger dienten. Alleine durch das verregnete Hamburg zu streunen, auf einen Kaffee hier und da oder ein Stück Kuchen zu stoppen, in frisch gekauften Büchern zu schmökern oder sich mit dem ein oder anderen herbstlichen Strickpulli einzudecken. Das hatte ich nötig. Der Schulstress wurde mir teilweise einfach zu viel und allein zu reisen ist für mich schon immer ein großer Anreiz und manchmal einfach schöner als in großen Gruppen!


Somit geht der erste von drei Jahresrückblicken hier zu Ende, es war wunderschön, noch einmal in Erinnerungen schwelgen zu können und alte Fotos und Videos anzuschauen.
2015 war eine unglaubliche Reise, mit Tiefen, aber auch mit Höhen.
Und an dieser Stelle möchte ich Euch noch einmal Danken.
Für das vergangene Jahr, das ein Jährige bestehen von Anna Peony und für Eure Unterstützung!
Wir sehen uns morgen mit einem weiteren Jahresrückblick.


xx, Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feel free to drop a comment, I'm happy about every little message of you!
Please note, that insults or bad abuses are not welcome on this blog.
xx, Anna

© 2014 · annapeony.de · Impressum