TRAVEL >> London, a movie, an adventure

10. August 2014



























Eine Woche bin ich nun wieder zu Hause und habe mich fast voll und ganz dem 'Projekt London' gewidmet; im Moment beschäftige ich mich fast nur mit Dingen wie meinem Smashbook, London Posts und diesem Video.
Einerseits, weil ich alles verarbeiten wollte, so lange ich das meiste noch im Kopf habe und anderer seits, weil der 10.August heute eher anmutet wie ein stürmischer Tag Ende Oktober.
Und da ist es ja irgendwo mein gutes Recht, das bevorstehende Ende der Sommerferien zu verdrängen und noch einmal mental durch das sonnige London zu spazieren.
Ein melancholischer Unterton ist immer noch da, aber der gehört wahrscheinlich auch zu allen guten Erinnerungen mit dazu.



Filmed with:
Canon EOS 1100D {18-55 mm + hama UV Filter}
iPhone5
Edited with:
Windows Movie Maker

TRAVEL >> London, July 2014

6. August 2014

Germany - you got me back! Nach drei Wochen in London beginne ich nun meinen dritten Tag hier in Deutschland - und hatte schon mehr Regen als in den 3 Wochen in der 'Stadt des Regens' zusammen.
London war bunt, laut, voll, warm und vor allem eines: wundervoll!
Wer sich fragt, wieso ich eigentlich 3 Wochen allein in London war? 
Ich habe Anfang des Jahres bei der Sprachorganisation EF meine Reise gebucht;
Sprachschule zusammen mit Sightseeing und dem Leben in einer Gastfamilie - das ist vielleicht nicht für jeden was und auch kein 'Standarturlaub', aber es ist eine komplett neue Erfahrung und eine andere Weise, eine neue Kultur kennen und (in meinem Fall) lieben zu lernen.























Wieso ich gerade London gewählt hab? Ausgerechnet die Stadt in der es an etwa 180 Tagen im Jahr regnet, wenn ich genau so gut nach Miami, New York oder Malta hätte gehen können?
Weil London gerade mal 45 Minuten Flugzeit von mir entfernt ist; weil die Menschen dort alle so hilfsbereit sind; weil London selbst bei Regen noch schön ist.
Ich muss gestehen, ich habe die heißesten Tage des Jahres erwischt und habe daher weder meine Sweater, noch meine Regenjacke einmal gebraucht und konnte stattdessen den ganzen Tag 30 Grad genießen (wenn man das denn so nennen kann) - anyway, würde ich jetzt in Londoner Manier sagen - London hat man einfach zu lieben.
Ich lasse Euch jetzt vorerst mit den Eindrücken alleine - see you folks!

































© 2014 · annapeony.de · Impressum